Forschen

Kinder haben in diesen Jahren ein großes Interesse an Erscheinungen der Natur, an Elementen, an Pflanzen und Tieren. Über die Erfahrungen mit Naturphänomenen ebenso wie über eigenes Forschen und Experimentieren wächst ein erstes Verständnis für naturwissenschaftliche Gesetzmäßigkeiten, die auch allen technischen Anwendungen zugrunde liegen.

Bremer Bildungsplan

Kinder sind von Natur aus neugierige Forscher*innen. Sie wollen ihre Umgebung verstehen, wissen wie Dinge funktionieren, austesten und anfassen. Warum regnet es, warum schwimmt Holz, warum riecht eine Rose rosig….? Das sind Fragen, die in der Auseinandersetzung mit Natur, Technik und Umwelt auftauchen. Sie probieren selbst viel aus, allein und mit Freund*innen und fragen Erwachsene. Um sie in diesem Forscherdrang zu unterstützen, gibt es bei Girotondo eine Forschergruppe, die solchen Fragen einmal wöchentlich auf den Grund geht. Hier wird den Kindern auf einfache und kindgerechte Weise Physik, Chemie oder Biologie nahe gebracht. Beispielsweise wurde Parfüm hergestellt und Mandarinen zum Schwimmen gebracht, Luftballons klebten elektrisiert an den Haaren und die Kerze brannte auch unter Wasser. Aber auch Technik und Handwerk spielen eine große Rolle bei uns, denn das sind Felder, in denen Kinder wunderbar selbst richtig mit anpacken können.

Die Pädagog*innen greifen bestehende Fragen auf und bringen sie in die Forschergruppe ein. Dort wird zu Beginn gemeinsam überlegt und die Kinder stellen Hypothesen auf, was passieren könnte. Dann wird ausprobiert und es lassen sich alle zusammen überraschen, ob sich die Vermutungen bestätigen. „Von der Hand, in das Herz, in den Kopf“ ist ein Zitat, was die Bildungsprozesse von Kindern (und auch von Erwachsenen!) deutlich macht: Man muss ausprobieren, testen und Sachen selber machen, um sie zu begreifen.

„Haus der kleinen Forscher“

Wir sind wir Teil der Initiative „Haus der kleinen Forscher“. Zertifiziert werden Einrichtungen, die intensiv an naturwissenschaftlichen, mathematischen oder technischen Bildungsinhalten arbeiten. Weitere Informationen über die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ finden Sie unter www.haus-der-kleinen-forscher.de

Auszeichnungen

2016 wurden wir mit unserem Fahrrad-Projekt beim Forschergeist-Wettbewerb sowohl Landes- als auch Bundessieger.

2020 wurden wir mit unserem Hausbau-Projekt beim Forschergeist-Wettbewerb Landessieger.